Sonntag, 9. August 2015

Deko-Klebestreifen mit der Gelli Plate

Ich habe gestern Abend nach einer Anleitung von Patti Tolley Parrish (Inka Obsession) mal mit der Gelli Plate und 5 cm breiten Tesa-Streifen ein paar Deko-Klebestreifen gestaltet. Die gefallen mir richtig gut und es ist wahnsinnig einfach.

Zuerst habe ich Kreise unterschiedlicher Größe und dünne Papierstreifen auf die Gelli Plate gelegt. Danach habe ich schwarze Acrylfarbe mit der Walze darauf verteilt. Weil die Gelli Plate leicht klebt, bleiben auch die geschnittenen Formen gut haften. Nach dem Aufbringen der schwarzen Farbe werden die Papierformen abgenommen und die schwarze Acrylfarbe muss etwas antrocknen, danach habe ich einen Schriftstempel mit cremefarbener Acrylfarbe (mit der Walze habe ich die Farbe draufgetan, damit der Stempel nicht völlig verklebt) an verschiedenen Stellen gesetzt. Anschließend noch einen Raupenstempel mit roter Acrylfarbe benetzt und beliebig gesetzt. 

Mit weißer Acrylfarbe habe ich mit einer Verschlusskappe (Deo, Wasserflasche, sämtliche Deckel gehen da) Kreise gesetzt.. Alles muss gut trocknen. Dann wird über alles noch einmal cremefarbene oder leicht metallische Acrylfarbe gerollt, wieder leicht antrocknen lassen und dann werden die breiten Tesa-Streifen oder auch ganzflächig Buchfolie gelegt und mit einem Rakel oder mit der Hand richtig gut festgedrückt.

Dann werden die Tess-Streifen vorsichtig abgezogen und auf der Rückseite habe ich komplett Perfect Pearls (rosé) verteilt, ansonsten sind sie noch recht klebrig. Kann man aber auch so lassen und so direkt irgendwo drauflegen.