Freitag, 25. September 2015

Art is good for you

Hier habe ich mal etwas ausprobiert, was ich bisher noch nicht so hatte. 

Ich habe zuerst die Schreibmaschine (von Darkroom Door) gestempelt und schwarz embosst. Durch einen mit einem Skalpell geschnittenen Schlitz habe ich das Schreibmaschinenpapier geschoben und etwas aufgerollt. Den Hintergrund habe ich mit etwas Spitzenborte beklebt und mit Distress Ink gewischt.

Die Schreibmaschine habe ich dann noch einmal auf einem weiteren Blatt gestempelt und mit der gleichen Distress Ink-Farbe gewischt. Anschließen habe ich einige Kreise ausgestanzt, mit 3D-Pads aufgeklebt und mit Glossy Accent überzogen.